BioDynamik Intensiv-Jahrestraining

Wie wir wurden wer wir sind: Vorgeburtliche Prägungen erkennen und lösen.
BioDynamisch durch die vorgeburtliche Entwicklung.

Die BioDynamische Basisausbildung richtet sich an CranioSakral-Therapeuten und Osteopathen.

Die Ausbildungsabschnitte führen durch die embryologische Entwicklung von der Empfängnis bis zur Geburt. Du erkennst die embryonalen BioDynamischen Wachstumskräfte – die bis heute in uns wirken. Du lernst Symptome am Zeitpunkt ihrer Entstehung – der frühesten Weichenstellung zu behandeln.

Die Selbstregulation und Resilienz des Klienten (und unsere eigene) zu stabilisieren ist unser Ziel. Die Ausbildung integriert die jüngsten Erkenntnisse Bindungsorientierter Interventionen.
Es ist ein Entfalten des ursprünglichen Potentials.

In dieser pränatal- und bindungsorientierten BioDynamischen Ausbildung BD1 – BD5 erkunden wir die vorgeburtliche Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt. Prä- und perinatale Irritationen und Prägungen werden verständlich und zeigen uns den roten Faden der Symptomenkette bis ins Erwachsenenalter hinein.
Die Primäre Respiration und die Dynamische Stille sind unser Zugang zum innewohnenden Behandlungsplan.

Der Einführungskurs BD1 ist auch einzeln zu buchen und du kannst die Inhalte direkt in deine Praxis übertragen.
Die nachfolgende Ausbildung (BD2 – BD5) ist aufbauend konzipiert und nur komplett buchbar.

BioDynamik Intensiv-Jahrestraining

Das zertifizierte BioDynamik Intensiv-Jahrestraining umfasst 160 UE Fachunterricht à 45 min und richtet sich an CranioSacral-Therapeuten und Osteopathen. Hier gehts zu unserem Abschlussreglement.

20. – 22. November 2020

12. – 14. März 2021

  • Inneren Frieden & Balance im autonomen Nervensystem finden
  • Dein ganzheitlicher Flüssigkörper: so gelingt Selbstregulation
  • Dynamische Stille & Primäre Respiration

Aus dem vorgeburtlichen Flüssigkörper differenzieren sich all unsere Körperstrukturen.
In der pränatalen Zeit entstehen die bedeutsamsten Weichenstellungen für unsere Gesundheit.
Die frühstesten Irritationen und Verdichtungen prägen uns bis heute.
So wie du damals die 4 Wahrnehmungszonen erkunden konntest – so erkundest du bis heute die Welt. Heilung kann stattfinden, wenn diese Räume in Balance kommen.

Einstimmungszyklus: So beginnt die BioDynamische Heilarbeit

Die 4 Wahrnehmungszonen balancieren: Leichtigkeit und Raum

Die 7 Atemzüge der Orientierung:
Zugang zum Flüssigkörper Unsere vorgeburtlichen Ressourcen im Flüssigkörper wiederfinden Orientierung und Resilienz bei traumatischen Prägungen

Wir sind Licht – BioDynamik und Quantendynamik 5 Prinzipien der BioDynamischen Herangehensweise
Wir arbeiten mit den Wachstumskräften des Inneren Embryo Erkunde das ursprüngliche Potential deiner Gesundheit

willkommen in der Welt der BioDynamik…

…willkommen zuhause

Laut Dr. Jealous – dem Begründer der BioDynamik, beruhen 80 % aller Symptome, mit denen Klienten in unsere Praxis kommen, auf Dysregulation des autonomen Nervensystems (ANS).  Das ANS seinerseits erlernt seine „Überlebensstrategien“ durch die vorgeburtlichen Prägungen des embryonalen/fetalen Flüssigkörpers.
Diese Prägungen gehen üblicherweise mit Verdichtungen einher, die bis heute im Erwachsenenkörper wirken. In der BioDynamik-Akademie durchläufst du in den Kursen BD 1 – BD 5 die wichtigen Stadien der vorgeburtliche Entwicklung von der Empfängnis bis zur Geburt.

Du erlangst ein tiefes Verständnis für die Situation der Mutter/ Eltern und die Prägungen und Limitierungen des Embryos. Die vorgeburtlichen Prägungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Symptomengeschichte. So gelangen wir vom jetzigen Symptom unserer Klienten zurück zum zeitlichen Ursprung der Prägung, um dort bei der ersten Weichenstellung die Limitierungen im Flüssigkörper wieder mit der Gesundheit – mit dem Primären Atem in Verbindung zu bringen. Über den BioDynamischen Zugang zum embryonalen Flüssigkörper ist es möglich, diese frühen Verdichtungen zu lösen und das ANS wirkungsvoll zu regulieren. Viele Symptome verlieren dadurch ihren Peak oder können sich sogar komplett verabschieden.

Für Therapeuten, die über das Innere Kind hinaus ihren Zugang zum ursprünglichen Potential ihrer Gesundheit – zum ursprünglichen Quell der Gesundheit festigen wollen, bieten wir folgendes Ausbildungsangebot mit viel heilsamer Eigenerfahrung und reichlich Handwerkszeug für die therapeutischen Praxis an.

Kurszeiten: Verbindlich Fr. 19:00 Uhr – So. 14:30 Uhr

€ 480,-

Flüssigkörper & Empfängnis: Dynamische Stille & Grundregulation

Do 13. – So 16. Mai 2021

  • der atmende Flüssigkörper: Das ganze Potenzial unserer ursprünglichen Ressource re-integrieren
  • mit bekömmlichen Stressbewältigungs-Strategien das autonome Nervensystems regulieren
  • Pendeln durch die 4 Zonen der Wahrnehmung als Fundament der Selbst-Regulation
  • Herangehensweisen für Orientierung und Mitgefühl bei traumatischer Prägung
  • der Mensch als Lichtwesen: Quantenphysik und BioDynamische Heilarbeit
  • die 5 Aspekte des BioDynamischen Behandlungsprotokolls
  • Klienten in ihrer Ganzheit tiefer erfassen und umfassender behandeln
  • dein therapeutisches Neutral als Fundament der therapeutischen Arbeit etablieren
  • Innere Balance und Primäre Respiration schenken eine Komponente der Leichtigkeit, dies ist für Klient und Therapeut gleichermaßen nährend und heilend

Seit der Empfängnis atmet der Flüssigkörper im Rhythmus der Primären Respiration. Irritationen und Trauma führen zu Verdichtungen im Flüssigkörper,
die Primäre Respiration kann sich dann nicht mehr harmonisch entfalten.
Diese Verdichtungen und Limitierungen wirken bis heute in unseren Körperstrukturen.
Prägungen aus der vor- und nachgeburtlichen Zeit haben weitreichende Auswirkungen

  • auf das Bindungsvermögen und unsere Beziehungsmuster
  • auf unsere Sozialkompetenz und die Fähigkeit, Stress zu bewältigen
  • auf die Elastizität unseres autonomen Nervensystems und auf das Immunsystem
  • auf cardiovaskuläre, neurologische, viscerale und orthopädische
  • Krankheiten à Etwa 80 % der Symptome unserer Klienten haben hier ihren Ursprung

Kurszeiten: Verbindlich Do 19:00 Uhr – So 14:30 Uhr

€ 480,-

Die Balance zwischen Rhythmus & Stille

Do 23. – So 26. September 2021

Das beginnende Leben beginnt in dynamischer Stille, in der sich der Embryo orientiert. Mit der
Empfängniszündung resoniert die Tide in uns. Es entsteht eine sensible Balance zwischen diesen Urkräften.
Während der Empfängnis und der Einnistung können diese wichtigen Orientierungsphasen leicht irritiert werden und Wachstumsprozesse stagnieren. In der sensiblen plazentaren Berührung zwischen Embryo und Mutter manifestiert sich nun die Grundstruktur unserer sozialen Kommunikation. Wir berühren diese frühen Weichenstellungen und fokussieren auf Gesundheit und Lebendigkeit.

  • Empfängnis: Re-Integration von Stillness und der magnetischen Mittellinie als Orientierungszentrum
  • Die Einnistungsphase als Grundstein für unser Bindungsvermögen und unsere Stressbewältigung
  • Orientierung & Ressourcen, für ein tiefes kraftvolles Einlassen auf Beziehungen und auf Projekte
  • Verkörperung der Plazentazone als Grenz- und Kommunikationsorgan zum sozialen Umfeld
  • Empfängniszündung vervollständigen – kraftvoller Ausdruck der Lebensenergie

Kurszeiten: Verbindlich Do 19:00 Uhr – So 14:30 Uhr

€ 480,-

Die Wahrnehmungsebene des Menschen: EGO und SELBST

Do 02. – So 05. Dezember 2021

Die Entdeckung der Schwangerschaft legt einen wichtigen Grundstein für ambivalente oder sichere Beziehungsmuster. Unser Urvertrauen wird in diesem Moment gestärkt oder geschwächt. Wie geborgen und genährt fühlte sich der Embryo angesichts der Stress-Resilienz der Mutter? Wir erkunden Zugänge zu unseren individuellen Ressourcen und stärken dabei die Elastizität des autonomen Nervensystems.

  • Hippocampus als Orientierungszentrum aktivieren
  • Stressreduzierende Strategien für Therapeut und Klient
  • Die Stressbewältigungs- und Überlebensmuster des autonomen
  • Nervensystems modifizieren
  • Limbisches System und Balancieren des Nervensystems
  • Das körpereigene Urvertrauen reaktivieren

Kurszeiten: Verbindlich Do 19:00 Uhr – So 14:30 Uhr

€ 480,-

Die Stille im Herzen finden und die Vertrockneten wieder bewässern

Do 17. – So 20. Februar 2022

The rule of the artery is absolute, universaland must be unobstructed or disease will be the result. Andrew Taylor Still

CVS, das CardioVasculäre System: Wenn das Herz und die Blutgefäße ihre Lebendigkeit im Rhythmus der Tide wiederfinden, geht das mit dem Gefühl von tiefstem Frieden einher.
Der turbelente Blutfluss wird wieder laminar und trägt diese Information bis in jede Zelle.

CVS eröffnet eine neue Dimension, um Regionen mit visceralen, neurologischen und orthopädischen Problemen wieder mit der Primären Respiration in Verbindung zu bringen: „Irrigating the withering fields“.

Das Herz ist unser Bindeglied zwischen Bindung und Autonomie.
Der Schlüssel zu einem ausgeglichenen starken Herzen liegt in den frühesten Entwicklungsphasen.
Herzkohärenz: Die dynamische Balance des Herz-Kreislaufsystems wird re-initiiert.

  • Zugang zu den metabolischen Stoffwechsel-Feldern der Blutgefäße und Faszien
  • Palpation der Gefäße und des Blutes
  • Den gesamten Gefäßbaum mit Primärem Atem durchfluten
  • Die embryologische Wachstumsbewegung des Herzens
  • Frühes Bonding in der Mutter-Kind-Dyade
  • kraftvolle Beziehungsmuster verankern
  • Herz-zu-Herz-Kommunikation in der Therapie

Kurszeiten: Verbindlich Do 19:00 Uhr – So 14:30 Uhr

€ 480,-

Die Geburt: eine Initiation für Mutter und Kind

Do 15. – So 18.Oktober 2020

Do 12. – So 15. Mai 2022

Die eigenen Ressourcen im Geburtsprozess finden. Wir untersuchen Reaktionen auf medizinische Interventionen und verschiedene Geburtssituationen. Wir fokussieren darauf, welche Ressourcen im Reaktionsmuster des Neugeborenen und der Mutter verborgen liegen. Durch die Integration dieser Ressourcen im Flüssigkörper und auf der Zellebene findet eine tiefgreifende ReOrientierung statt.

Stagnierte Geburtsprozesse werden verarbeitet und kommen wieder ins Fließen.
Ein kraftvolles Ankommen auf dieser Erde.

  • Der Beckendiamant zur Geburtsvorbereitung mit Schwangeren
  • Die Geburtszündung vervollständigen
  • Den ersten Atemzug synchronisieren
  • Heilung des Nabeltraumas
  • Den innewohnenden Heilungsplan erkennen
  • Die Resolution von Trauma und die Integration von Ressourcen

Kurszeiten: Verbindlich Do 19:00 Uhr – So 14:30 Uhr

€ 480,-

max. 16 TN Gesamtausbildung: 120 Stunden Fachunterricht

Quereinstieg

Ein Quereinstieg ist möglich für CranioSacral-Therapeuten und Osteopathen

Bitte per Mail deine bisherigen Kenntnisse einreichen, um zu klären, inwieweit die der bisherigen Ausbildungen kompatibel sind und wie wir einen geschmeidigen Einstieg gestalten können.
Schon während der BioDynamischen Basisausbildung ist es zum Teil möglich, die Advanced-Module zu besuchen.
Wir beraten dich dabei gern. Unser Anliegen ist es, dich in deiner Kompetenz optimal zu fördern.
In unseren BioDynamische Advanced Ausbildungen vertiefen wir unser Wissen und übertragen die gelernten
Gesetzmäßigkeiten auf konkrete Regionen bzw. Gewebe.
VIS Viszerale BioDynamik: Zugang zur Kraft und Individualität der inneren Organe
CVS das CardioVasculäre System erschließt uns Kommunikation und Heilung von Herz zu Herz
OSteo -The Breathing Bones: Verdichtungen und Angst aus dem faszialen Kontinuum herauslösen
GP Gesprächsführung & Prozessbegleitung verweben mit unseren BioDynamischen Fertigkeiten
KID Kinder-Therapie-Ausbildung: Für die Eltern, für die Kinder, für eine lichtvolle Zukunft

Die Ausbildungen der BioDynamik-Akademie sind so konzipiert, dass du die Inhalte jedes einzelnen Kurses
direkt in deiner Praxis integrieren kannst.